If you do not see a navigation bar on the left, please click here.

Phonetische Transkription I (Artikulations-, Hör- und Transkriptionsübung), SoSe 2018

[Kursbeschreibung]   [Literatur und Links]   [Handouts]   [Formalia]   [Hinweise]   

Kursplan
Kursbeschreibung:

In dieser Übung werden zwei für Phonetiker wichtige Fertigkeiten geübt: (1) Das analytische Hören unterschiedlicher Laute und (2) das schriftliche Festhalten dieser Laute in phonetischer Umschrift (=Transkription).

Die Transkription wird anhand des Internationalen Phonetischen Alphabets (IPA) geübt.

Am Ende des Semesters werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die pulmonalen (mit Lungenluft produzierten) Konsonanten und die Vokale in der IPA-Tabelle auditiv zu erkennen. Darüber hinaus wird gelernt, diesen Lauten unter Zuhilfenahme der IPA-Tabelle ihre phonetischen Symbole zuzuordnen.

Ein weiteres Lernziel ist die Fähigkeit zur Transkription einzelner Wörter (auch fremder Sprachen) und kleinerer Phrasen und Äußerungen des Deutschen.

Vorläufiger Kursplan:

[Kursbeschreibung]   [Literatur und Links]   [Handouts]   [Formalia]   [Hinweise]   

Literaturhinweise und Links

[Kursbeschreibung]   [Literatur und Links]   [Handouts]   [Formalia]   [Hinweise]   

Handouts und Folien

[Kursbeschreibung]   [Literatur und Links]   [Handouts]   [Formalia]   [Hinweise]   

Termine, Scheinvoraussetzungen, ..
Termine:
  • Vorlesungszeitraum an der Universität des Saarlandes: 09.04.2018 - 20.07.2018
  • Kursbeginn: 11.04.2018
  • der Kurs findet statt: mittwochs 12:15 bis 13:45 Uhr, Geb. C7.2, R. -1.05 (ehemaliger CIP-Pool)

Anzahl der Leistungspunkte: 3 CP

Scheinvoraussetzungen:
  • Regelmäßige und aktive Teilnahme (max. zweimaliges Fehlen)
  • Abgabe semesterbegleitender Aufgaben (unbenotet); es müssen 10 Aufgaben - pünktlich und in ordentlicher Form - eingereicht werden.
    Abgabetermin ist, wenn nichts Anderes gesagt wird, der nachfolgende Dienstag, 10 Uhr.
  • Schriftliche Abschlussaufgabe (benotet)
  • BA Language Science: Die Note des Moduls "Phonetische Transkription" setzt sich aus den zwei Teilnoten von diesem Semester und der Phonetischen Transkription II zusammen.

Link zu den Deckblättern für die Anmeldung zur Prüfungsleistung (Deckblatt Übungsaufgaben):
http://www.uni-saarland.de/einrichtung/pruefsek-philfak/formulare-zum-download.html

Sprechstunde: nach Vereinbarung


[Kursbeschreibung]   [Literatur und Links]   [Handouts]   [Formalia]   [Hinweise]   

Hinweise
Lerntagebuch:
Es wird geraten, über das Semester hinweg ein Lerntagebuch zu führen.

Ein Lerntagebuch soll dazu dienen, schriftlich, chronologisch zu dokumentieren, was man gelernt hat, welche Erfahrungen man mit bestimmten Lerninhalten, Techniken etc. gemacht hat, und wo noch Nachhol- oder Informationsbedarf besteht. Es soll helfen, von Erfolgen und Misserfolgen zu lernen, das Bewusstsein für den eigenen Lernprozess fördern, und kann evtl. dazu beitragen, in der Auseinandersetzung mit dem Gelernten eigene Ideen und Techniken zu entwickeln.
Einige Hinweise, was ein Lerntagebuch ist und was man beachten sollte, sind hier zusammengefasst.
Die Informationen sind folgenden Internetseiten entnommen:



[up]    [Phonetics]    [Computational Linguistics & Phonetics]



last update: 18.04.2018   by: Stephanie Köser, E-Mail