Tempus- und Ereignissemantik

(http://www.coli.uni-saarland.de/~saurer/tuesem-ss98.html)

Hauptseminar
Zweiter Studienabschnitt.
Leitung: Werner Saurer

Mo 9-11, Bau 17.3, Seminarraum
Beginn: 22.04.1998


Inhalt

Tempus, Aspekt, Aktionsarten und Temporaladverbien sind wichtige sprachliche Kategorien. Ihre semantische Funktion ist einerseits, das Geschehen auf der Zeitachse zu lokalisieren, andererseits, dieses Geschehen intern zu strukturieren.

Das Hauptseminar beschäftigt sich mit neueren Entwicklungen auf dem Gebiet der Temporal- und Ereignissemantik. Themen sind u.a.

  • Tempus und Temporaladverbien
  • nominale und temporale Anaphern
  • Analogie zwischen Dingen/Substanzen und Ereignissen/Prozessen
  • Ereignisontologie
  • Aspekt
  • Aktionsarten



    Literatur:
    Bücher und Aufsätze von Kamp, Krifka, Landman, Moens/Steedman, T.Parsons, Vlach, Webber u.a.

    Bemerkungen/Voraussetzungen:
    Einführung in die Semantik oder entsprechende Kenntnisse in Semantik und Zeitlogik; Kenntnisse in DRT wünschenswert.

    Stellung im Studienplan:
    Computerlinguistik II

    Scheine:
    Referat und Hausarbeit

    Übung:
    keine


    Sprechstunde

    Werner Saurer (saurer@coli.uni-sb.de) Mi 14-15, Bau 17.3, Zi.1.08, Tel. 4177