Einführung in die Semantik

(http://www.coli.uni-saarland.de/~saurer/lehre/einfsem/einf.sem.html)

This page is available in English as well.

Vorlesung mit Übung
B.Sc. Computerlinguistik
Leitung: Werner Saurer, Stefan Thater

V Mo 10-12, Ü Mi 10-12; Gebäude C72, Seminarraum
Beginn: Mo 22.10.2018


Inhalt

Die Vorlesung behandelt den Grundbestand an Konzepten und formalen Werkzeugen für die Semantik natürlicher Sprachen. Im einzelnen werden besprochen:
- Modal- und Temporallogik
- Mögliche-Welten-Semantik
- Typentheorie, Lambda-Abstraktion und Lambda-Konversion
- die Beziehung zwischen syntaktischer und semantischer Struktur

Voraussetzungen/Bemerkungen

Mathematische Grundlagen I oder anderweitig erworbene gute Kenntnisse der Prädikatenlogik

Stellung im Studienplan

B.Sc. in CL: Pflichtveranstaltung;
MA-NF: Wahlpflichtveranstaltung im 2. Studienabschnitt;
Informatik-NF: Wahlpflichtveranstaltung.
Die Veranstaltung zählt 6 Leistungspunkte für den B.Sc. und Informatik-NF.

Literatur

L.T.F. Gamut, Logic, Language, and Meaning, Vol. 2: Intensional Logic and Logical Grammar. U of Chicago Press, 1991.
Vorlesungsskript (als pdf-file)

Prüfungsleistung

Klausur (90 Minuten; am Ende des Semesters; hier ist eine Probeklausur mit Lšsungen). Voraussichtliches Datum der Klausur: Montag 04. Februar 2019, Ort wird noch bekannt gegeben.
(Siehe auch unter Klausurrichtlinien.)
Anmeldeschluss zur Klausur: wird noch bekannt gegeb en. Sowohl Coli-Hauptfächler als auch Informatik-Nebenfächler melden sich zur Klausur über die HISPOS-Datenbank an. Alle anderen (d.h. diejenigen, die sich nicht über HISPOS anmelden können!) melden sich über unsere alte Prüfungsanmeldedatenbank an.(anmelden)

Für HISPOS-Leute stellen wir keine Scheine mehr aus - ohne Ausnahme!

Die 1. Wiederholung der Klausur wird in Form einer Nachklausur angeboten. Sie findet voraussichtlich zu Beginn des Sommersemesters 2019 statt. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Auch hierzu muss man sich in der entsprechenden Datenbank anmelden.

Übung

Mi 11-13, Bau C 72, Seminarraum, Beginn: wird bekannt gegeben 
Übungsblätter
Übungsblatt 1; Besprechung am ??
Übungsblatt 2; Besprechung am ??
Übungsblatt 3; Besprechung am ??
Übungsblatt 4; Besprechung am ??
Übungsblatt 5; Besprechung am ??
Übungsblatt 6; Besprechung am ??
Übungsblatt 7; Besprechung am ??
Übungsblatt 8; Besprechung am ??
Übungsblatt 9; Besprechung am ??

Musterlösungen zu Übungen (pdf)


Vorlesungsplan

·  Vorlesung 1
Einführung: Was ist Semantik? Semantische Phänomene, allgemeine Ideen der kompositionalen Semantik, lexikalische Semantik, einige ältere semantische Theorien.

·  Vorlesung 2
Einführung in die modelltheoretische Semantik (Prädikatenlogik 1. Ordnung; Syntax und Formalisieren).

·  Vorlesung 3
Semantik der PL1: Modellstruktur, Wahrheitsdefinition, semantische Eigenschaften und Relationen.

·  Vorlesung 4
Beweistheorie; lexikalische Semantik: Bedeutungspostulate.

·  Vorlesung 5
Umformungen, Normalformen, Resolution; Probleme der PL1.

·  Vorlesung 6
Zeitlogik.

·  Vorlesung 7
Modallogik.

·  Vorlesung 8
Typtheorie: Motivation und Einführung.

·  Vorlesung 9
Typtheorie (Fortsetzung).

·  Vorlesung 10
Typtheorie mit lambda-Ausdrücken.

·  Vorlesung 11
Intensionale Logik: Motivation und Einführung.

·  Vorlesung 12
Intensionale Logik (Fortsetzung).

·  Vorlesung 13
Intensionale Logik und Montague-Grammatik.

·  Vorlesung 14
Montague-Grammatik (Fortsetzung und Schluss).

http://www.coli.uni-saarland.de/icons/new-s.gif

·  Klausur: Mo, 04.02.2019              (hier ist eine Probeklausur)
Ergebnisse der Klausuren vergangener Semester


Zurück zu den Vorlesungsverzeichnissen .