Grammatik und Pragmatik der lautsprachlichen Kommunikation (Phonetik und Phonologie fortlaufender Rede)


Seminar: Germanistik, Phonetik, 1. + 2. Studienabschnitt
Leitung: Bistra Andreeva und Tania Avgustinova
Ort: Geb. B3 1 - Hörsaal II
Zeit: Mo 8.30 - 10.00 Uhr
Beginn: Mo, 20.10.2008


Das Buch, mit dem wir im Seminar arbeiten wollen, ist im PDF-Format verfügbar (s.u.). Es handelt sich um Beiträge über die Realisierung der grammatischen Konstruktionen des Deutschen in spontansprachlichen Aufnahmen. Wir verfügen über eigene Aufnahmen, die als Analysegrundlage dienen werden.

Literatur:
Bose, I. (2000). Zur Sprechausdrucks-Beschreibung in kindlichen Spielgesprächen, In: Gesprächsforschung 2, 262-303 (www.gespraechsforschung-ozs.de). (Tonaufnahme 1, Tonaufnahme 2 )

Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) (2006). Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung.

Deppermann, A. (2000). Ethnographische Gesprächsanalyse: Zum Nutzen einer ethnographischen Erweiterung für die Konversationsanalyse, In: Gesprächsforschung 1, 1-8 (www.gespraechsforschung-ozs.de). (Tonaufnahme)

Günther, S. (2008).
Projektkonstruktionen im Gespräch: Pseudoclefts, die Sache ist-Konstruktionen und Extrapositionen mit es, In: Gesprächsforschung 9, 86-114 (www.gespraechsforschung-ozs.de).

Imo, W. (2007). Probleme der Anwendung der Construction Grammar bei der Analyse gesprochener Sprache, In: Gesprächsforschung 8, 22-45 (www.gespraechsforschung-ozs.de).

Selting, M. & E. Couper-Kuhlen (2000). Argumente für die Entwicklung einer 'interaktionalen Linguistik', In: Gesprächsforschung 1, 76-95 (www.gespraechsforschung-ozs.de).

Selting, M., P. Auer, B. Barden, J. Bergmann, E. Couper-Kuhlen, S. Günthner, U. Quasthoff, C. Meier, P. Schlobinski, S. Uhmann (1998). Gesprächsanalytisches Transkriptionssystem (GAT), In: Linguistische Berichte 173, 91-122. (Tonaufnahme)

Weitere Internet-Ressourcen:

Portal der Gesprächsforschung in Deutschland mit Personen, Bibliothek, Veranstaltungshinweisen sowie Links zur Online-Zeitschrift "Gesprächsforschung" und zum Verlag zur Gesprächsforschung.

Institut für Deutsche Sprache

Gesprächsanalytische Informationssystem: Das Gesprächsanalytische Informationssystem GAIS vermittelt Theorien und Methoden der Gesprächsanalyse, systematisiert gesprächsanalytisches Wissen, stellt es dar und präsentiert gesprächsanalytische Arbeiten hypermedial. Das online verfügbare GAIS-Angebot umfasst u.a. Korpora, Arbeitsinstrumente, Informationen zur Aufnahmetechnik, eine Bibliografie, ein Glossar, Veranstaltungshinweise etc.

Interaktives Online-Tutorial, mit dem Transkribieren nach GAT.

Online prosodisches Hörtraining in Englisch.

Das Programm PRAAT für akustische Analysen gesprochener Sprache (kostenlos)

Einführung in PRAAT

Gute Referate halten - ein Ratgeber von Vera Naumann

Wie halte ich ein gutes Referat - Hinweise von Peter Auer

Sinnvolles Lesen wissenschaftlicher Literatur, von Peter Auer


Scheinvoraussetzungen für einen nicht benoteten Hauptseminarschein (Germanistik):

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme (max. zweimaliges Fehlen)
  • Lesen aller Artikel sowie Teilnahme an den Diskussionen während des Semesters
  • Durchführen einer kleinen Untersuchung (Kann auch in Gruppenarbeit erarbeitet werden.)
  • Präsentation der Untersuchungsergebnisse im Abschlusskolloquium
  • Scheinvoraussetzungen für einen benoteten Haupttseminarschein (Germanistik):

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme (max. zweimaliges Fehlen)
  • Lesen aller Artikel sowie Teilnahme an den Diskussionen während des Semesters
  • Einen Text referieren (die schriftliche Präsentation ist an mich und Tania Avgustinova per e-mail eine Woche vor der Sitzung zu schicken.)
  • Aktive Teilnahme an der Diskussion im Abschlusskolloquium
  • Scheinvoraussetzungen für einen Proseminarschein (Phonetik):

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme (max. zweimaliges Fehlen)
  • Lesen aller Artikel sowie Teilnahme an den Diskussionen während des Semesters
  • Einen Text referieren (die schriftliche Präsentation ist an mich und Tania Avgustinova per e-mail eine Woche vor der Sitzung zu schicken.)
  • Durchführen einer kleinen Untersuchung (Kann auch in Gruppenarbeit erarbeitet werden.)
  • Präsentation der Untersuchungsergebnisse im Abschlusskolloquium
  • Scheinvoraussetzungen für einen Haupttseminarschein (Phonetik):

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme (max. zweimaliges Fehlen)
  • Lesen aller Artikel sowie Teilnahme an den Diskussionen während des Semesters
  • Einen Text referieren (die schriftliche Präsentation ist an mich und Tania Avgustinova per e-mail eine Woche vor der Sitzung zu schicken.)
  • Durchführen einer kleinen Untersuchung (Kann auch in Gruppenarbeit erarbeitet werden.)
  • Präsentation der Untersuchungsergebnisse im Abschlusskolloquium
  • Hausarbeit

  • Seminarplan


    20.10.
    Organisatorisches


    27.10.
    Deppermann, A. (2000). Ethnographische Gesprächsanalyse: Zum Nutzen einer ethnographischen Erweiterung für die Konversationsanalyse, In: Gesprächsforschung 1, 1-8 (www.gespraechsforschung-ozs.de).
    (Laura Scheriau & Anna Dudziec)

    Ehlich, K. (2006). Sprachliches Handeln - Interaktion und sprachliche Strukturen. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 11-20.
    (alle)

    3.11.
    Selting, M. & E. Couper-Kuhlen (2000). Argumente für die Entwicklung einer 'interaktionalen Linguistik', In: Gesprächsforschung 1, 76-95 (www.gespraechsforschung-ozs.de).
    (Timna Graf & Isabella Graczyk)

    Selting, M., P. Auer, B. Barden, J. Bergmann, E. Couper-Kuhlen, S. Günthner, U. Quasthoff, C. Meier, P. Schlobinski, S. Uhmann (1998). Gesprächsanalytisches Transkriptionssystem (GAT), In: Linguistische Berichte 173, 91-122.
    (Christina Blass)

    10.11.
    Kern, F. und M. Selting (2006). Konstruktionen mit Nachstellungen im Türkendeutschen. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 319-348.
    (Corinna Schorr)

    17.11.
    Auer, P. (2006). Increments and more. Anmerkungen zur augenblicklichen Diskussion über die Erweiterbarkeit von Turnkonstruktionseinheiten. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 279-294.
    (Frank Hilpert)

    24.11.
    Fiehler, R. (2006). Was gehört in eine Grammatik gesprochener Sprache? Erfahrungen beim Schreiben eines Kapitels der neuen DUDEN-Grammatik. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 21-42.
    (Celia Schönefelder & Ghamdan Atef)

    1.12. Deppermann, A. (2006). Construction Grammar - Eine Grammatik für die Interaktion? In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 43-66.
    (Cynthia Suny Köper & Magdalena Brinsa)

    8.12.
    Barth-Weingarten, D. (2006) fuzzy boundaries - Überlegungen zu einer Grammatik der gesprochenen Sprache nach konversationsanalytischen Kriterien. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 67-94.
    (Jeanine Horn)

    15.12.
    Günthner, S. (2006). Grammatische Analysen der kommunikativen Praxis - 'Dichte Konstruktionen' in der Interaktion. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 95-122.
    (Zoya & Olga)


    Redder, A. (2006). Nicht-sententiale Äusserungsformen zur Realisierung konstellativen Schilderns. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 123-146.
    (Sven Bölling & Benjamin Wilhelm)

    22.12. - Weihnachtsferien

    29.12. - Weihnachtsferien

    12.01.
    Birkner, K. (2006). Objektrelativsätze mit haben. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 147-178.
    (Jessica Sutter & Jessica Collissy )


    Uhmann, S. (2006). Grammatik und Interaktion: Form follows function? - Function follows form? In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 179-202.
    (Dennis Pilger & Franz Josef Alt)

    19.01.
    Schröder, P. (2006). Das Vorvorfeldkonzept aus gesprähsanalytischer Sicht - Plädoyer für eine handlungsorientierte Einheitenbildung in einer Grammatik der gesprochenen Sprache. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 203-244.
    (Nadine Strasser & Andreas Hartmann)

    26.01.
    Bose, I. (2000). Zur Sprechausdrucks-Beschreibung in kindlichen Spielgesprächen, In: Gesprächsforschung 2, 262-303 (www.gespraechsforschung-ozs.de).
    (Lisa Fuchs)

    Besprechung der Untersuchungen

    2.02.
    Vinckel, H. (2006). Zur interaktionalen Relevanz verbfreier Nachfeldbesetzungen. Eine Untersuchung anhand von Talkshow-Dialogen. In: Deppermann, A., R. Fiehler & T. Spranz-Fogasy (Hrsg.) Grammatik und Interaktion. Untersuchungen zum Zusammenhang von grammatischen Strukturen und Gesprächsprozessen. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 295-318.
    (Nina Huwer & Lenke Balaton)

    9.02.
    Abschlusskolloquium