Computational Linguistics & Phonetics Computational Linguistics & Phonetics Fachrichtung 4.7 Universität des Saarlandes

Sprachproduktion

Proseminar: Computerlinguistik/Phonetik, B.Sc.

Leitung: Jürgen Trouvain
Ort: Geb C7.2, 5.09
Zeit: Mi 10-12 Uhr
Beginn: ab 02.11.2016
Geeignet für: B.Sc.

In diesem Proseminar beschäftigen wir uns mit den grundlegenden Ideen zur Beschreibung und Erklärung der Produktion gesprochener Sprache. Zentrale Aspekte betreffen die Steuerung und Ausführung artikulatorischer Gesten (inklusive Koartikulation und Reduktion) als auch Stimmgebung und Sprechatmung.

Literatur
Reetz, H. (1999). Artikulatorische und akustische Phonetik. Trier: WVT. Eckert, H. & Laver, J. (1994). Menschen und ihre Stimmen. Weinheim: Beltz PVU. Hardcastle, W., Laver, J. & Gibbon, F.E. (Eds) (2010). The Handbook of Phonetic Sciences. 2nd Edition. Oxford: Wiley-Blackwell.

Bemerkungen/Voraussetzungen
Zulassungsvoraussetzungen für BA: Bestehen des Basismoduls

Scheine
Referat

Stellung im Studienplan
B.A. Ergänzungsfach Phonetik; B.Sc. Computerlinguistik

Leistungspunkte
5 CP