Computational Linguistics & Phonetics Computational Linguistics & Phonetics Fachrichtung 4.7 Universität des Saarlandes

Mathematische Grundlagen der Computerlinguistik II

Vorlesung mit Übung: Computerlinguistik, B.Sc.

Leitung: Werner Saurer, Stefan Thater
Ort: Geb. C72, Seminarraum 1.12
Zeit: V: Mo 14-16, Mi 13-14; Ü: Mi 16-18
Beginn: 25.04.2016
Geeignet für: B.Sc.

Die Vorlesung führt einerseits in die verschiedenen Sprach- und Grammatiktypen ein (reguläre, kontextfreie, kontextsensitive und Typ-0-Sprachen) und stellt andererseits die entsprechenden Typen abstrakter Automaten vor (von den endlichen Automaten bis zu den Turingmaschinen).

Zur Homepage des Kurses

Literatur
Partee, B., A. ter Meulen, R.Wall, Mathematical Methods in Linguistics. Dordrecht: Kluwer 1990. Lewis, H.R./C.H. Papadimitriou, Elements of the Theory of Computation. New Jersey: Prentice Hall 1981. Dazu gibt es noch ein Vorlesungsskript.

Bemerkungen/Voraussetzungen
Pflichtveranstaltung für B. Sc. Computerlinguistik; nicht möglich für Informatiker mit NF CL

Scheine
durch 2 Klausuren, je 45 Min lang.

Stellung im Studienplan
B. Sc. CL : Pflicht, Regelstudienzeit 2. Semester.

Leistungspunkte
8 LP