Computational Linguistics & Phonetics Computational Linguistics & Phonetics Fachrichtung 4.7 Universität des Saarlandes

Generierung

Proseminar: Computerlinguistik, B.Sc.

Leitung: Alexander Koller
Ort: Geb. C 7.2, Konferenzraum 2.11
Zeit: Fr 8:30-10 Uhr
Beginn: 22.10.10
Geeignet für: B.Sc.

Generierung ist das Problem, für ein gegebenes kommunikatives Ziel einen Text zu berechnen, der dieses Ziel erreicht. Beispielsweise kann das Ziel sein, gegebene Informationen zu übermitteln. Generierung ist das inverse Problem von automatischem Sprachverstehen, das in den meisten anderen Lehrveranstaltungen behandelt wird; sie unterscheidet sich vom Verstehen sowohl in der typischen linguistischen Schwerpunktsetzung als auch in den typischen Verarbeitungsproblemen. In diesem Proseminar verschaffen wir uns einen Zugang zu den Grundlagen der Generierungsforschung, indem wir klassische Artikel lesen, präsentieren und diskutieren. Wir besprechen einerseits verschiedene Methoden der Generierung: die Organisation von Informationen in strukturierte Texte (Textplanung), die Organisation der einzelnen Sätze (Satzplanung) sowie das Ausformulieren einer Satzbedeutung in einen Satz mit Hilfe einer Grammatik oder eines statistischen Modells (Realisierung). Außerdem diskutieren wir verschiedene Anwendungen von Generierungssystemen sowie Evaluationsverfahren.

Zur Homepage des Kurses

Scheine
Vortrag, Mitdiskutieren und Hausarbeit

Leistungspunkte
5 LP