Computational Linguistics & Phonetics Computational Linguistics & Phonetics Fachrichtung 4.7 Universität des Saarlandes
Colloquium

Phonetisches Kolloquium / Phonetics Colloquium

Das Kolloquium stellt in Form von Vorträgen und Gesprächen aktuelle Forschungsarbeiten in der Phonetik vor. Es findet, soweit nicht anders angegeben, von 14:15-15:45 Uhr im Studio (Raum 5.09) des Instituts für Phonetik (Gebäude C7.2) an den angegebenen Terminen statt.
Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie bitte Jürgen Trouvain.

Current research findings in phonetics are presented in form of lectures and discussions in the colloquium. It takes place - unless otherwise stated - from 14:15-15:45 in room 5.09 in building C7.2 at the specified dates.
For questions and suggestions please contact Jürgen Trouvain.


Sommersemester 2017
Mittwoch, 03.05.2017 Manfred Pützer und Frank Zimmerer "Evaluation des Phonationsverhaltens deutscher und französischer Sprecher in L1 und L2"
Mittwoch, 17.05.2017 Jürgen Trouvain und Frank Zimmerer "Zur Attraktivität französischer Sprecher für deutsche Hörer"
Mittwoch, 31.05.2017 Natalie Lewandowski (Universität Stuttgart, Institut für maschinelle Sprachverarbeitung) "Attention processes in phonetic convergence"
Mittwoch, 07.06.2017
12:15-13:45
Jürgen Trouvain "Towards the rise of empirical research in the phonetic sciences in the 19th century"
Mittwoch, 28.06.2017 Christopher Sappok (Universität zu Köln, Institut für Deutsche Sprache und Literatur II) "The evaluation of children's prosodic reading skills via rating- and measuring-procedures - evidence from longitudinal audio-data (grade 3 to 5)"
Mittwoch, 12.07.2017 Bistra Andreeva "Intonation und Konvergenz: Evidenz aus dem bulgarischen Judenspanischen"
Mittwoch, 26.07.2017 N.N.