Computational Linguistics & Phonetics Computational Linguistics & Phonetics Fachrichtung 4.7 Universität des Saarlandes
Colloquium

Phonetisches Kolloquium / Phonetics Colloquium

Das Kolloquium stellt in Form von Vorträgen und Gesprächen aktuelle Forschungsarbeiten in der Phonetik vor. Es findet, soweit nicht anders angegeben, von 14:15-15:45 Uhr im Studio (Raum 5.09) des Instituts für Phonetik (Gebäude C7.2) an den angegebenen Terminen statt.
Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie bitte Jeanin Jügler.

Current research findings in phonetics are presented in form of lectures and discussions in the colloquium. It takes place - unless otherwise stated - from 14:15-15:45 in room 5.09 in building C7.2 at the specified dates.
For questions and suggestions please contact Jeanin Jügler.


Wintersemester 2016/17
Mittwoch, 23.11.2016
12:00-13:30
Manfred Pützer "Gesturale (artikulatorische) Komplexität und neuronale Aktivität - Evidenz für die "Komplexitätstheorie" anhand von fMRT-Daten und akustischen Analysen"
Mittwoch, 11.01.2017
12:00-13:30
Iona Gessinger und Eran Raveh "Ein Shadowing Experiment mit natürlichen und synthetischen Stimuli"
Mittwoch, 18.01.2017
12:15-13:45
Daniel Hirst "The automatic display, annotation and evaluation of speech prosody with SPPAS and ProZed"
Mittwoch, 25.01.2017
12:15-13:45
Angelika Braun (Universität Trier) "Pioniere der Phonetik: William Holder und Hratchia Adjarian"
Mittwoch, 01.02.2017
12:15-13:45
Roland Ramthun (Universität Trier) "Das LTFD-Verfahren zum Sprechervergleich"