Du bist gerade in Saarbrücken angekommen? Dann hier ein paar Tipps, die dir beim Einleben hilfreich sein könnten:

Apps

  • MenSaar: Die App bietet einfachen Zugriff auf den Speiseplan der Mensa der nächsten Tage.

  • Uni Saar: Die App bietet einfachen Zugriff auf die Speisepläne vieler Lokale auf dem Campus, einen Lageplan, Events, News, Mitarbeitersuche und den Busfahrplang inkl. Verspätungen für die vier Haltestellen des Campus.


  • Saarfahrplan: Die App bietet einfachen Zugriff auf die Fahrpläne des öffentlichen Transportes im Saarland und darüber hinaus. Außerdem werden Verspätungen angezeigt sowie die Möglichkeit, Routen als Favoriten zu speichern, gegeben.

Wohnungssuche

Natürlich ist eine eigene Unterkunft unverzichtbar, und solange du nicht sowieso schon in der Nähe wohnst, solltest du dich frühstmöglich auf die Suche machen. Hier einige Links, die dir dabei helfen könnten:

Achtung!

Je früher du anfängst zu suchen, desto besser. Viele WGs fangen schon früh an, Anzeigen zu schalten, wenn sie wissen, dass ein Mitbewohner demnächst ausziehen wird. Da es oft zu einem "Casting" kommt, wo du dich mit deinen potenziellen Mitbewohnern triffst, hast du weniger Konkurrenz (wenn überhaupt), als wenn du dich erst kurz vor Semesterbeginn auf die Suche machst. Mach dich interessant, schreib' ein wenig über deine Interessen, warum du gerne in einer WG wohnen willst, immerhin bewirbst du dich für das Zimmer. Übertreib's aber nicht. ;)

Die Maklercourtage (oder auch Maklerprovision) wurde im Juni 2015 abgeschafft. Sei vorsichtig, wenn dir ein Vermieter diese Provision dennoch in Rechnung stellen will, da dies nicht rechtens ist.

Jemand schreibt dir in ganz schlechtem Deutsch oder Englisch (wahlweise sogar mit vielen Formatierungsfehlern), dass er nicht im Land wäre und dir die Schlüssel gegen Kaution zuschickt? Brich den Kontakt sofort ab und melde dich bei der Polizei, auf diese Betrugsmasche sind schon viele hereingefallen!

Du hast ein Zimmer gefunden und bist schon umgezogen? Vergiss bitte nicht, deinen Wohnsitz in Saarbrücken anzumelden!. Hier findest du weitere Informationen. Wenn du dich nicht innerhalb von zwei Wochen nach dem Umzug angemeldet hast, musst du vielleicht sogar Bußgeld bezahlen (und das will niemand).

Einrichten

Endlich geschafft, du stehst in deinen eigenen vier Wänden und hast möglicherweise sogar schon ein Bett und einen Schreibtisch. Wirklich gemütlich findest du das noch nicht? Dann noch folgende Tipps, wo du dir noch günstig deine Wohnung einrichten kannst:

Kleine Tipps: Falls du kein Auto hast, achte darauf den Suchradius dementsprechend einzustellen, damit du nicht nachher etwas findest, was du nicht abholen kannst und dann enttäuscht bist. Außerdem sind Regale in der Hauptumziehzeit (sprich: Semesteranfang) sehr schwer zu ergattern, da heißt es schnell reagieren. Falls du Hilfe beim Transport brauchst, frag doch mal ein Fachschaftsmitglied, am Besten mit einer Flasche Sekt oder einem Kuchen (gerne auch Beides), dann lässt sich sicher etwas machen. ;)

  • In Saarbrücken selbst gibt es auch noch die Möbelfundgrube und tedox.

  • In der näheren Umgebung, allerdings am Besten mit Auto zu erreichen, gibt es noch den IKEA in Saarlouis oder den Roller in Bous.