Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen Windows-Systemen und Unix-Systemen (zu denen Linux und Apple OS X gehören).

Linux

Da Linux-Distributionen auf Unix basieren, sind die meisten Befehle, die für das Studium benötigt werden, schon vorinstalliert und können ohne weiteres über das Terminal aufgerufen und ausgeführt werden.

Apple OS X

Mac-Nutzer können aufatmen: Da OS X auf Unix basiert, sind verschiedene Befehle bereits vorinstalliert und können ohne weiteres über das Terminal aufgerufen und ausgeführt werden.

Allerdings:

Teilweise ist es recht kompliziert, neue Befehle zu installieren und die installierten Befehle liegen oft in einer veralteten Version vor. Es bietet sich deshalb an, über SSH auf die CoLi-Server zuzugreifen und deine Befehle über diese laufen zu lassen. Außerdem vermeidest du so eventuell auftretende Codierungsprobleme.

Microsoft Windows 7, 8 & 10

Windows hat leider keine vorinstallierte Shell, die mit Unix-Befehlen klar kommt. Deshalb müssen wir auf Alternativen zugreifen, die da wären PuTTY und Cygwin.

Die einfachste Lösung, um diesen Mangel auszugleichen, ist über SSH auf die CoLi-Server zuzugreifen, um auf alle dort installierten Befehle zugreifen zu können. Zusätzlich kannst du mit den Befehlen curl oder scp Dateien auf deinen Account kopieren oder sogar hin und her verschieben. PuTTY ist für diese Zwecke super geeignet.

Etwas umständlicher, dafür aber lokal geht es mit Cygwin. Dieses Programm erweitert dein Windows-Betriebssystem um die aus der Unix-Welt bekannten Befehle und lässt dich Befehle unkompliziert nachinstallieren.

Für das erste Semester reicht ein funktionierender Zugang überSSH.

UNIX: Grundlagen

Zur grundsätzlichen Einführung findet ihr hier die Folien des Propädeutikums zum Thema UNIX vom Beginn des Wintersemesters.