Nachfolgend Erklärungen zu Python für Mac und Windows.

Apple OS X

Die meisten Macs dürften Python 2.7 vorinstalliert haben. Da in den Programmierkursen mit Python 3.4 gearbeitet wird, muss dementsprechend diese Version installiert werden. Hier geht es allerdings nicht um ein typisches Update: Beide Versionen können problemlos gleichzeitig installiert werden.

Python 3 installieren

Eine einfache Möglichkeit besteht im Download der Installationsdatei von python.org und dem ausführen der üblichen Installationsschritte.

Entwicklungsumgebung: PyCharm

Als Entwicklungsumgebung wird standardmäßig auch IDLE mitinstalliert. Dies reicht, ist aber nicht so bequem, wenn man mit mehreren Dateien arbeitet. In den Programmierkursen an der CoLi wird PyCharm genutzt, welches sehr zu empfehlen ist.

Alternative: Texteditor

Da PyCharm allerdings etwas braucht um zu starten (vor allem auf älteren Rechnern), reicht auch manchmal ein einfacher Texteditor mit Syntax Highlighting. Erwähnenswert sind hier TextMate oder Atom.

Microsoft Windows 7, 8 & 10

Python ist bei Windows-Betriebssystemen nicht vorinstalliert und muss deshalb nachinstalliert werden.

Python 3 installieren

Eine einfache Möglichkeit besteht im Download der Installationsdatei von python.org und dem ausführen der üblichen Installationsschritte.

Entwicklungsumgebung: PyCharm

Als Entwicklungsumgebung wird standardmäßig auch IDLE mitinstalliert. Dies reicht, ist aber nicht so bequem, wenn man mit mehreren Dateien arbeitet. In den Programmierkursen an der CoLi wird PyCharm genutzt, welches sehr zu empfehlen ist.

Alternative: Texteditor

Da PyCharm allerdings etwas braucht um zu starten, reicht auch manchmal ein einfacher Texteditor mit Syntax Highlighting. Erwähnenswert sind hier Notepad++ oder Atom.