Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen Windows, Mac und Linux. Jedes Betriebssystem braucht eine individuelle Distribution, um LaTeX nutzen zu können. Dazu unten mehr.

Als Texteditor empfehlen wir TeXstudio, welchen wir auch im Propädeutikum nutzen, da er viele hilfreiche Menüs bereits beinhaltet und das Kompilieren einer .tex-Datei sofort vom Programm aus unterstützt. Die Installation einer Distribution wird allerdings vorausgesetzt, deshalb reicht die Installation von TeXstudio alleine nicht aus.

Linux

(Diese Anleitung gilt zumindest für Ubuntu.)

Unter Linux installiert man am Besten die Distribution TeX Live. Über das Terminal gibt man einfach folgenden Befehl ein:

sudo apt-get install texlive-full

(Achtung! Der Download ist ziemlich groß!)

Die Installation von texmaker geht ganz bequem über folgenden Befehl:

sudo apt-get install texmaker

Apple OS X

Die Installation von MacTex wird wärmstens empfohlen, da damit fast alles alleine klappt. Auf der angegebenen Seite findet ihr unten auch Infos zu El Capitan, was evtl. ein kleines Problem darstellen kann. Anschließend kann texmaker benutzt werden.

Microsoft Windows 7, 8 & 10

MiKTeX ist eine TeX/LaTeX-Distribution für Windows. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die (nicht besonders komplizierte) Installation findet ihr hier.

LaTeX: Grundlagen

Zur grundsätzlichen Einführung findet ihr hier die Folien des Propädeutikums zum Thema LaTeX vom Beginn des Wintersemesters.