Protokolle · 2016-08-01 ·
Datum Montag, 1. August 2016
Uhrzeit 15:00
Ort U15, Konferenzraum
Anwesend Simon Ahrendt
Marc Altmeier
Anastasija Amann
Aikaterini Azoidou
Christophe Biwer
Stefan Brengel
Max Depenbrock
Stefan Grünewald
Jana Jungbluth
Sascha Kessler
Kirstin Kohlmorgen
Insa Kröger
Matthias Lindemann
Christine Mujadi
Urs Peter
Marc Sadler
Lisa Schäfer
Philipp Wettmann
Moritz Wolf
Abwesend
Protokollant Urs Peter
Tagesordnung · Vollversammlung zum Thema Zusammenschluss des FSR Coli und VSLT sowie Aufnahme der LangSci
  • Begrüßung und Einleitung durch Simon Ahrendt
  • Moderation der Vollversammlung: Stefan Grünewald & Lisa Schäfer

Fragen:

  • Language Science im ersten Semester unter die Arme greifen und dann mal schauen?
    • möglich dass sich Fachschaften abspalten!
    • Möglichkeit einer temporären Zusammenlegung

Problematik: neue Studis, Veranstaltungen zu Beginn des WS 2016/17 (Einführungswoche)

Wo werden neue Studiengänge angesiedelt?

  • keine genaue Informationen
  • wieso wollten VSLTler zu uns, wenn es doch nicht so viele Gemeinsamkeiten gibt?
  • Übersichtlichkeit
  • Simons persönliche Meinung: Zusammenlegung sinnvoll weil ein einziger Ansprechpartner
  • Language Science Leute beraten wegen verschiedenen Veranstaltungen
  • Matthias: Lukas (Mitglied der VSLT-FSR) in Unipolitik sehr engagiert
  • Philipp:
    • Problem der Anzahl der Studierenden im Verhältnis zu den Mitgliedern der jeweiligen FSR in einer kleinen Gruppe wie der unseren hat man den EIndruck dass es sich lohnt in den FSR zu gehen?
    • Einführungswoche: dabei lernt man eigentlich diejenigen kennen, mit denen man gemeinsam bei Veranstaltungen sitzt. Wenn man nun einige kennen lernen
  • Insa:
    • (Einführungswoche )
    • kein “anonymer” Studiengang, 500-600 Studierende sind viel (v.A. im Vergleich zu CoLi)
    • schade, wenn es zusammengelegt wird und die CoLi “untergehen” könnte, vor allem da kaum gemeinsame Räumlichkeiten
  • Stefan:
    • In der Einführungswoche keine VSLTler
    • neuen Studiengang auf jeden Fall aufnehmen v.A. Language Science
  • Christophe:
    • unbekannt wie viele sich anmelden für den neuen Studiengang
    • je nachdem wie viele wir kriegen können wir die Veranstaltungen aufteilen
    • zB Restaurantbesuch nicht in großer Gruppe, aber dafür Spieleabend
    • Leute zusammen bringen weil man sich sieht , einige gemeinsame Veranstaltungen und es schön ist wenn man sich kennt
    • CoLis auch unter sich
    • Nicht-kasse: wie wollen wir das aufteilen?
    • VSLT hat andere Rangehensweise (Finanzierungsverein) durch u.A.zB Ehemaligenverein (bei Veranstaltungen Sachen verschenken)
  • Matthias:
    • die meisten der 500-600 wird man nicht zu Gesicht bekommen, Bsp siehe Sommerfest der VSLT
    • große Masse eher auf Paper
    • Ehemaligenverein: vielleicht auch ehemalige CoLis? vielleicht wird der Verein aufgelöst
  • Christine S.:
    • Haltung der CoLi zum Language Science Studiengang, viele gemeinsame Veranstaltungen
  • Anastasija:
    • sinnvoll wenn wir VSLTler im FSR haben für zB die Erstis der Language Science
  • Lisa:
    • Thema Ansprechpartner: aus eigener Erfahrung ist es nicht schwer, sich bei bestimmten Fragen an den jeweiligen FSR richten
    • Language Science am Anfang auf jeden Fall aufnehmen, damit sich zunächst eine
  • Philipp:
    • wenn wir schon Language Science aufnehmen, dann auch VSLTler
  • Christophe:
    • “getrennte Veranstaltungen” != gänzlich unterschiedliches Programm sondern versetzte Uhrzeiten
    • Problematik der Kasse: bei Sommerfest haben Leute eigenes Geld vorgestreckt (in Vorkasse getreten) deswegen Risiko; der neue Studiengang kann sich nach einem Jahr abgliedern, bis dahin Kasse getrennt halten
  • Simon:
    • Vorschlag erstmal klären, was passiert wenn wir die nicht aufnehmen?
    • Language Science aufnehmen für ErstiWoche etc
    • ob getrennt oder nicht abhängig machen von der Anzahl der Einschreibungen
    • dagegen, den neuen Master mitaufzunehmen da keinerlei Überschneidungen
    • es besteht die Möglichkeit nur den Bachelor aufzunehmen!
    • es gibt keine klare Regelung von der Uni
  • Stefan Grünewald:
    • ja, neuen Studiengang mit aufnehmen
    • Möglichkeit der Ausgliederung besteht noch
    • Meinungsbild ob neuen Studiengänge eingliedern?
  • Philipp:
    • ist der neue Master der Nachfolger der VSLT?
    • können Language Science CoLi Master machen?
  • Marc M:
    • bei Zusammenlegung: Wie groß die Anzahl der FSR Leute?
    • Antwort Christophe: unklar, aber wenn sich alle wieder aufstellen würden wären es 13 (max. 15 Leute können gewählt werden!)
    • Info: neuen Master gibt es ab kommenden WS 16/17
    • wer kennt sich damit aus? wer kann dazu beraten?
  • Sasha:
    • wo kommen die neuen Studiengänge hin wenn sie keine FSR haben?
    • Antwort: man muss keinen FSR haben
  • Stefan:
    • Language Science: gemeinsame VA mit CoLis vor allem im 1. Semester, deswegen auf jeden Fall Einführungsveranstaltungen gemeinsam zu organisieren

Vorabstimmung

  • beide aufnehmen (Language Science und den neuen Master) (2)
  • nur Language Science aufnehmen (16)
  • oder keine (1)

Sollen wir uns mit VSLT zusammenschließen oder nicht? Meinungen

  • Philipp:
    • ja, da eh nur vorübergehend
    • ja, da Expertise sehr nützlich
    • da wir Bachelor aufnehmen wollen wäre es sinnvoll für Master zuständig zu sein, aber da wir uns damit nicht auskennen, bräuchten wir VSLTler (bzw. es wäre sinnvoll)
  • Christophe:
    • Zustimmung zum gesagten von Philipp
    • Unter welchen Bedingungen der Zusammenschluss? -> Kasse!?
    • Info anbei: VSLT hat Zugang zu unserem FSR Raum
  • Stefan G:
    • wie sieht es aus mit den VSLT FSR Räumlichkeiten oder deren Struktur
    • welche Strukturen werden mitübernommen?
  • Christine M:
    • könnte es theoretisch passieren dass keine CoLis bei einer Neuwahl bei einer geminsamen FSR in der FSR
    • Antwort: theoretisch möglich, aber sehr sehr sehr unwahrscheinlilch
    • zur Not kann man sich immer noch abspalten
  • Anastasija:
    • muss einen Neuwahl sein?
    • Antwort Simon: Laut Asta leider ja (bürokratischer Aufwand)
  • Christine:
    • wann wäre Neuwahl?
    • Antwort: zu Beginn des WS
  • Matthias:
    • viel Fokus auf Beratung, das kann ne gemeinsame FSR abdecken
    • seltsam wenn eine FS/FSR aber getrennte Veranstaltungen und getrennte Kassen und alles getrennt ist
  • Philipp:
    • wollen neue Studiengänge vielleicht sich später abspalten, deswegen Sachen getrennt halten
  • Stefan G:
    • woher Finanzierung wer an Organisation beteiligt andere Frage
    • aber Leute zu Veranstaltungen einladen ist schön
  • Christophe :
    • gemeinsame Kasse unter der Bedingung, dass unser Kassensystem übernommen wird
  • Philipp:
    • Finanzierung der VSLT Kasse durch Ehemaligenverein, aber bei beiden Seite Unklarheit für was man das Geld nutzen darf

Ergebnis zur Abstimmung zum Zusammenschluss von Fachschaften CoLi & VSLT:

  • ja: 16
  • nein: 4